360 Grad Video: Dublin von allen Seiten

Es ist mal wieder Zeit für etwas Neues. Und damit meine ich nicht einmal eine neue Reise. Ich meine: ein neues Medium. Ich habe mir nämlich eine 360-Grad-Kamera zugelegt. Hier und da habe ich ja immer schon kleinere Videos in meine Artikel eingebaut (Tanzende Indianer von der Basílica de Santa María de Guadalupe, Oldtimer und 60er-Jahre Look auf Kuba, um nur ein paar zu nennen), aber so richtig auf Video habe ich nicht gesetzt. Das soll sich jetzt ändern!

Denn die 360 Grad Videos sind eine coole Möglichkeit, wie ihr mich auf Reisen begleiten könnt. Ihr könnt per Mausklick entscheiden ob ihr lieber mich oder meine Umgebung sehen möchtet (ich empfehle: meine Umgebung, wofür fahre ich sonst extra in der Weltgeschichte umher?!) oder wenn ihr die Videos auf dem Smartphone seht einfach das Smartphone bewegen und damit im Raum umher blicken. So richtige Nerds können sich die Videos sogar mit einer Virtual-Reality-Brille ansehen. Ein bisschen creepy, oder?

Ausprobiert habe ich das Ganze jetzt erst einmal in Dublin, der Heimat von James Joyce, Oscar Wilde, dem Guinness Storehouse und einer der schönsten Bibliotheken Europas im Trinity College. Klickt einfach auf das Video und begleitet mich auf meinem Trip durch die irische Hauptstadt. Kleiner Spoiler: Es kommt sogar ein Horror House drin vor!

Leave a reply